Tage der Einen Welt Breklum

Christian Jensen Kolleg, Kirchenstr. 4-13, Breklum | 23.06. - 25.06.2017

Drei Tage im Zeichen von weltweiter Gerechtigkeit und Ökumene

„Gerechtigkeit statt Almosen“ – unter diesem Titel steht der Studientag am Samstag. Referent Klaus Seitz, Leiter der Abteilung Politik bei Brot für die Welt, Gina Eufrigina dos Reis (Mozambique), Mauricio Díaz Burdett, (Honduras) und jugendlichen Freiwilligen.

Dabei kommen auch Forderungen und Fragen zur Sprache, die sich am Vortag bei einem G20-Planspiel unter dem Motto „Hunger ist kein Schicksal“ mit 80 Schülerinnen und Schülern aus Nordfriesland ergeben haben. Freiwillige aus dem globalen Süden und deutsche Rückkehrer bringen die Jugendperspektive in den Studientag ein und berichten von ihrem eigenen Engagement. Am Samstagnachmittag vertiefen diverse Workshops die Thematik.

Abends leiten eine Johannisfeier und ein Gartenfest die ökumenische Begegnung ein, die in einem Open-Air-Gottesdienst auf der Breklumer Festwiese am Sonntag gipfelt.

Veranstalter:
Christian Jensen Kolleg, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Evangelische Akademie der Nordkirche, Zentrum für Mission und Ökumene in der Nordkirche, Evangelisches Regionalzentrum Westküste, Kirchengemeinde Breklum

Ort:
Christian Jensen Kolleg, Kirchenstr. 4-13, Breklum

Anmeldung:
info@christianjensenkolleg.de