global.gerecht.gestalten. – Die Zivilgesellschaft mischt sich in den G20-Gipfel ein

Ökumenisches Forum Hafencity, Shanghaiallee 12, Hamburg | 18.06. - 19.06.2017

Stundengebete und Gespräche anlässlich des Civil20

Auf Einladung der Bundesregierung treffen sich am 18. und 19. Juni etwa 250 Nichtregierungsorganisationen in Hamburg, um die Arbeit der G20 inhaltlich reflektierend zu begleiten und der internationalen Zivilgesellschaft zu global relevanten Themen eine gemeinsame Stimme zu verleihen. Die Civil20 (C20) sind ein Zusammenschluss nationaler und internationaler zivilgesellschaftlicher Organisationen, die sich seit 2009 jährlich formieren. Seit 2012 sind die C20 offiziell als Beteiligungsgruppe (sog. Engagement Group) der G20 anerkannt.

Die Kirchen in Hamburg laden während des C20-Treffens zu Stundengebeten und Gesprächen im Ökumenischen Forum Hafencity ein:

So, 18. Juni
11.55 bis 17.55 Uhr Stundengebet in der Kapelle
10 bis 18 Uhr Austausch und Begegnung im Café Elbfaire

Mo, 19. Juni

10 bis 18 Uhr Gebete zur vollen Stunde in der Kapelle
ab 18 Uhr Abendimbiss und Begegnungen

19 bis 20.30 Uhr Impuls und Gespräch mit zwei Vertreterinnen, die am C20 teilgenommen haben

im Anschluss: Austausch und gemütliches Beisammensein

Veranstalter:
Ökumenisches Forum Hafencity, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg, Zentrum für Mission und Ökumene – Nordkirche weltweit

Ort:
Ökumenisches Forum Hafencity, Shanghaiallee 12, Hamburg

Ansprechpartnerin:
Corinna Schmidt, pastorin@oefh.de, Tel. 040 369 00 27 81