G20 in Hamburg – worum geht es?

29.05.2017 • 19:00

Katholische Akademie Hamburg, Herrengraben 4, Hamburg

Was ist die G20? Wie stellt sich ihre Entstehungsgeschichte dar?

Seit dem 1. Dezember 2016 hat die Bundesrepublik Deutschland die Präsidentschaft der Gruppe der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) inne. Am 7. und 8. Juli richtet Deutschland den G20-Gipfel in Hamburg aus. Das Treffen wird mit Spannung, aber auch mit Sorge erwartet: Wird es dem offiziellen Motto gerecht, im Interesse der Menschen „die vernetzte Welt gemeinsam (zu) gestalten“? Oder wird die Zusammenkunft, wie viele befürchten, weiter den Eigeninteressen mächtiger internationaler Akteure den Weg ebnen?

Unsere Veranstaltung bietet Hintergrundinformationen: Was ist die G20? Wie stellt sich ihre Entstehungsgeschichte dar? Wie sind die Teilnehmer legitimiert? Was wird auf dem Treffen entschieden und wie sind diese Entscheidungen zu bewerten?

Referent: Helmut Janßen-Orth (AK „Wirtschaft neu denken“ des UmweltHauses am Schüberg)

 

Veranstalter:
Katholische Akademie Hamburg, Zukunftsrat Hamburg, UmweltHaus am Schüberg

Ort:
Katholische Akademie Hamburg, Herrengraben 4, Hamburg

Anmeldung:
Tel. 040 369 52-0, programm@kahh.de